Zu Besuch im Reich der Mitte – Eindrücke einer Reise

China 2019Auch in den Sommerferien finden Schulveranstaltungen statt! Unter der Organisation von Christof Miszori (LzG), der diese Aufgabe von seinem ehemaligen Kollegen unserem Oberbürgermeister Marc Weigel übernommen hat, begleitet von Ulrike Bahl (KRG) sowie Tina Gutsche und Timo Bachmann (beide KKG) machte sich eine Gruppe von 21 Schülerinnen und Schülern des Käthe-Kollwitz-, Kursfürst-Ruprecht- und Leibniz-Gymnasiums auf den Weg in unsere Partnerstadt Quanzhou in der VR China. Als offizieller Vertreter von Neustadt mit von der Partie waren Stadtbürgermeister Ingo Röthlingshöfer und seine Frau. Zwei Wochen lang durften wir die Gastfreundschaft der chinesischen Gastfamilien genießen.

Hier einige Eindrücke unserer Reise:

1. Die Pagoden des Kayuan Tempels sind die Wahrzeichen Quanzhous
2. Im Shaolin Kloster wird das traditionelle Kong-fu geübt
3. Wie auf einer Postkarte: Chinesische Tempelanlage
4. Bürgermeister Ingo Röthlingshöfer beim offiziellen Empfang im Rathaus Quanzhou, Austausch von Gastgeschenken
5. Kulinarisch wird uns einiges geboten. Aber nicht bei allen Speisen kommt man mit Stäbchen weiter. Frau Gutsche gibt trotzdem ihr Bestes!
6. 生日快乐 祝你生日快乐 (Alles Gutes zum Geburtstag! Clara, Gabriel und Emilia feiern auf der Fahrt ihre Geburtstage)
7. Unter der strengen Anleitung von Großmeisterin Bahl geben wir in der Shaolin-Schule unser Bestes
8. Herr Miszori hat den Bogen raus
9. Zu Besuch im Keramikzentrum in Dehua. So sieht‘s beim Meister aus
10. Noch nicht ganz dasselbe, aber der Weg dahin stimmt. Liam beim Töpferkurs
11. Reif für den chinesischen Staatszirkus: Cedric und Eva begeistern mit einer Tanzaufführung
12. Nicht immer stand das Essen fertig auf dem Tisch. Kein Problem für Justus und Burkhard
13. Crash Kurs in chinesischer Malkunst, Teil 1: Charlotta und Gabriel hoch konzentriert
14. Crash Kurs in chinesischer Malkunst, Teil 2: Christian nicht ganz so hoch konzentiert. Wo soll doch gleich die Farbe hin? Egal, Hauptsache mit Freude dabei!
15. „Wer den Tee liebt, wird niemals alt!“ Mia und Emily bei der Teezubereitung, einfach nur aufgießen kann ja jeder.
16. Falsches Stockwerk. Frau Gutsche beim Hochzeitscrashing. Die Braut in der traditionellen Glücksfarbe „rot“
17. Wer sagt Winzertöcher können nur Wein? Bei brütender Hitze gewinnt Emily Meersalz
18. Beim Abschlussabend geben wir nochmal alles. Im Theatersaal der High School No 5 ertönt das Pfälzer Lied.
19. Aller Abschied fällt schwer. Eleonore verabschiedet sich von ihrer Gastschülerin

Timo Bachmann, 19.08.2019

Nach dem Abitur mal etwas länger nach Frankreich … ?

mobilitaets programmMobilitätsprogramme für die rheinland-pfälzische Partnerregion Bourgogne-Franche-Comté

Deutsch - Französische Jugendmobilität

Mais oui, bien sûr! Frau Janine Wenk vom Maison Rhénanie-Palatinat in Dijon informierte am Dienstagnachmittag (21.5.2019) unsere OberstufenschülerInnen über Mobilitätsprogramme in die rheinland-pfälzische Partnerregion Bourgogne-Franche-Comté und hatte gleich noch eine Idee für die nahenden Sommerferien. Wie wäre es z.B. mit einer binationalen Fortbildung zum Jugendgruppenleiter ? Schnell wurde in dem sympathischen Vortrag deutlich, dass jeder, der Lust hat sich auf das Abenteuer Auslandsaufenthalt einzulassen, aus einem vielfältigen Potpourri wählen kann. So sei es zum Beispiel möglich einen 12-monatigen Freiwilligendienst, ein ein- bis zu dreimonatiges Praktikum oder ein integriertes bi- oder trinationales Studium in Frankreich und Deutschland zu absolvieren. Außerdem können durch Programme wie „Arbeit beim Partner“, „Mobiklasse“ und „Sprachassistenz“ erste Berufserfahrung im Partnerland gesammelt werden. Dank der gut geförderten deutsch-französischen Zusammenarbeit werden die jungen Menschen bei ihren Vorhaben organisatorisch und häufig auch finanziell unterstützt. Frau Wenk hat auch darauf verwiesen, dass es nicht für alle Programme notwendig sei, bereits Sprachkenntnisse mitzubringen, denn gerade durch den Aufenthalt in der Partnerregion können diese entwickelt und vertieft werden.

Erste Anlaufstellen für Interessierte sind auf deutscher Seite neben dem Maison Rhénanie-Palatinat auch das Haus Burgund in Mainz oder das Institut Francais in Mainz und Mannheim. Informationen finden sich z.B. auch auf den Seiten des Deutsch-Französischen-Jugendwerks und der Deutsch-Französischen-Hochschule. Ebenso stehen die Französischlehrerinnen der Leistungskurse 11 und 12 – Frau Bilhöfer und Frau Gutsche – für Fragen gerne zur Verfügung. Die den Vortrag von Frau Wenk begleitende Powerpoint mit wichtigen Adressen findet sich unter:
maison-rhenanie-palatinat.org/2019/05/17/rheinland-pfalz-tour-2019/

Die Französischkurse von Frau Gutsche und Frau Bilhöfer möchten sich hiermit herzlich bei Frau Wenk und ihrem Team des Maison Rhénanie-Palatinat in Dijon für den informativen Nachmittag bedanken.

[Gut, 31.05.2019]

Abbildung: maison-rhenanie-palatinat.org/2019/05/17/rheinland-pfalz-tour-2019/ [Zugriff: 12.06.2019]

KKG feiert Erfolge beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Bundeswettbewerb FS 2019Beim Solo-Wettbewerb des diesjährigen Bundeswettbewerbs der Fremdsprachen holten Inga Wittenberg den dritten und Ines Storck den zweiten Landespreis. Ein erster Landespreis wurde in diesem Jahr nicht ausgelobt.

Wir gratulieren ganz herzlich zu dieser Leistung!

Bonjour tout le monde ! Manao ahoana !

LK12 MadagaskarIn vielen Ländern weltweit dient Französisch als Verkehrs- und Amtssprache, so dass sich der Leistungskurs Französisch 12 von Frau Gutsche auch im aktuellen Schuljahr über internationalen Besuch freuen konnte.

Diesmal kamen unsere Gäste aus Madagaskar. Mamy und Rado, zwei Teilnehmer des diesjährigen PAD-Programms, haben den Schülerinnen und Schülern auf lebhafte Weise ihr Land und ihre Kultur vorgestellt. In dem Gespräch haben wir zum Beispiel erfahren, dass es auf Madagaskar, anders als es der beliebte Film „Madagaskar“ vielleicht suggeriert, keine Pinguine gibt, dafür aber riesige Baobab-Bäume und gefährliche Fossa, eine Raubtierart. Weitere Gesprächsthemen waren der Schulalltag in Madagaskar, die Großstadt Antananarivo oder typische madagassische Spezialitäten, auch haben wir eine kleine Einführung in die weitere Amtssprache Madagaskars Malagassi erhalten. Zum Abschluss hat uns Mamy noch a cappella mit einem madagassischen Lied beeindruckt.

Der LK-Französisch 12 möchte sich an dieser Stelle ganz herzlich bei Mamy und Rado - unseren Gästen aus Madagaskar - bedanken. Wir haben uns sehr über die Einblicke gefreut.

* * * Misaotra! – Merci ! – Danke ! * * *

Klartext - Schülerzeitung

Kontakt

Käthe-Kollwitz-Gymnasium
Villenstraße 1
67433 Neustadt/W
Telefon: (06321) 39250
Telefax: (06321) 392533
E-Mail: kkg@schulen-nw.de

Suche

Schließfächer

Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft

Ein Ball namens Kolobok - Finn gewinnt F…

Finn Kirchberg aus der 8. Klasse hat die Siegesser...

MINT

Weiterlesen

58. Mathematik Olympiade

Auch in diesem Schuljahr haben viele Schüleri...

MINT

Weiterlesen

Sophia und Milan „holen sich die Kohle“

Die Jungforscher Sophia Wagner und Milan Unterfeng...

MINT

Weiterlesen

Deutsch, Englisch, Französisch, Latein, Spanisch, Russisch

Bilder USA - Austausch

{gallery}CSSGallery/Austausche_2019/USA_2019{/gall...

Sprachen

Weiterlesen

Zu Besuch im Reich der Mitte – Eindrücke…

Auch in den Sommerferien finden Schulveranstaltung...

Sprachen

Weiterlesen

KKG feiert Erfolge beim Bundeswettbewerb…

Beim Solo-Wettbewerb des diesjährigen Bundesw...

Sprachen

Weiterlesen

Nach dem Abitur mal etwas länger nach Fr…

Mobilitätsprogramme für die rheinland-pf...

Sprachen

Weiterlesen

Erd-/Sozialkunde, Geschichte, Religion/Ethik

Kunst, Musik, Darstellendes Spiel

Zwischen Glocken und Feuer

Zum Besuch des Musicals „Der Glöckner v...

Künstlerische Fächer

Weiterlesen

Sport

Sport LK am Käthe

Seit diesem Schuljahr gibt es am KKG zum ersten Ma...

Sport

Weiterlesen

Schnee, Schnee und nochmals Schnee - KKG…

Vom 13.01 - 18.01.19 fand das KKG-Skilager in Ober...

Sport

Weiterlesen

Badminton : Schleifchenturnier – Januar …

Im Januar 2019 konnten sich – wie es mittler...

Sport

Weiterlesen

Link zu Moodle